Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gott sei Dank - gibt's das Ehrenamt

Ohne all die helfenden Hände, blickenden Augen, flinken Füße, kreativen Gedanken - ja, ohne Sie - ginge es nicht. Eine Gemeinde lebt auch mit und durch ihre Ehrenamtlichen.

Der Rasen gemäht, die Kerzen auf dem Altar entzündet und mit frischen Blumen geschmückt, eine Gruppe von Menschen mit einem geselligen Nachmittag beschenkt - das Ehrenamt kann viele Gesichter haben. Manches geschieht sichtbarer, manches mehr im Verborgenen. Und eines ist sicher: ohne die vielen ehrenamtlich Tätigen in unseren Kirchen wäre das Leben und Gesicht unserer Gemeinde ein anderes.

Dem Ehrenamt wohnt eine Besonderheit inne: es ist ein doppeltes Geschenk. Denn mit jedem Tun und Kümmern, mit jeder Stunde, die Sie für oder mit anderen wirken, beschenken Sie nicht nur diese Menschen und unsere Gemeinde, sondern bereichern auch das eigene Leben. Im Ehrenamt dürfen Sie aufgehen und ausprobieren, an Ihren Aufgaben wachsen und gemeinsam mit Anderen neue Perspektiven entdecken.

Dabei werden wir Sie begleiten und laden Sie regelmäßig ein, bei kleineren Fortbildungen Ihre Fähigkeiten noch besser zur Geltung zu bringen und sich weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns sehr über jede Form der Unterstützung und unterstützen Sie gerne dabei, dass für Sie passende Ehrenamt zu finden. Oder Sie haben schon eine Idee? Wunderbar. Sprechen Sie uns gerne an und wir begleiten Sie auf Ihrem Weg in Ihr persönliches Ehrenamt.

Wir suchen...

... derzeit besonders tatkräftige Unterstützung beim sonntäglichen Kirchdienst sowie für die Pflege unserer Kirchhöfe. 

Icon TwitterKirchdienst

Der Kirchdienst bereitet die Kirche für den sonntäglichen Gottesdienst vor. Sie öffnen circa eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn die Kirche und sehen nach dem Rechten sehen, Sie entzünden die Kerzen und können gerne auch Blumen auf den Altar stellen. Die Heizung hat zum Glück eine Zeitschaltuhr, sodass Sie morgens nicht extra noch einmal kommen müssen, um die Kirche auf Temperatur zu bringen. Gerne begrüßen Sie unsere BesucherInnen am Eingang der Kirche und händigen unsere Gottesdienstblätter aus. Und - das war's auch schon. 

Icon TwitterNoch mehr Ehrenamt

Das Ehrenamt hat viele Facetten. Und manche sind vielleicht nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Sie können sich vielleicht vorstellen, Kindern ehrenamtlich Nachhilfe zu geben oder Sie wollen Menschen besuchen, die einsam sind. Vielleicht haben Sie einen grünen Daumen und pflegen gemeinsam mit anderen unsere Kirchhöfe oder aber Sie wollen im Bereich Archivwesen mithelfen. Gerne suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach Möglichkeiten und Wegen, Ihre Talente zu fördern. Regelmäßig bieten wir auch Schulungen und Fortbildungen an. 

Icon recommendedEhrenamt - in all seinen Facetten

Danke an alle, die im Kirchdienst unsere Kirchen schmücken und erhellen; die unsere Kirchen durch den jährlichen Frühjahrsputz zum Strahlen bringen; die unsere Gärten pflegen und den Rasen stutzen; die die Mülltonnen regelmäßig zum Leeren rausstellen; die passend zu den Jahreszeiten unsere Gemeindehäuser schmücken; die vor den Festen aufbauen und danach das Aufräumen nicht vergessen; die kleinere Reparaturen durchführen; die unsere Gemeindebriefe zu den Menschen bringen; die Kreise und Gruppen leiten und dadurch unsere Gemeinde beschenken; und leben lassen; die den Gottesdienst mit Musik bereichern; die unseren Gemeindebrief graphisch und redaktionell zu einem Schmuckstück werden lassen; als Lektoren eine andere Sicht in die Gottesdienste einbringen; Danke an alle, die, die jetzt vergessen wurden - Danke an all diejenigen, die unsere Gemeinde mit ihrem Tun bereichern.

Letzte Änderung am: 03.09.2021